Kanupolo-Nachwuchsturnier Zürich 8. - 9. Mai 21

Der Kanupolodisziplin gelingt der Saisonauftakt im neuen Jahr 2021. Rund 19 Teams in vier verschiedenen Disziplinen duellierten sich am Wochenende vom 8. & 9. Mai um den Pokal des ersten Nachwuchsturniers, des ersten Turniers überhaupt seit langer Zeit.

Am Samstag konnte sich der KPZ den Sieg in der U18 Kategorie in einem heissumkämpften Final gegen den KCRJ sichern und sich auch gleich noch den dritten Platz sichern. In der U14 Kategorie wurde den Grossen nachgeeifert und auf dem Podest, abgesehen von der Bronzemedaille, die sich der TWF sicherte, die gleichen Resultate erzielt. Erwähnung finden hier auch die Mannschaft des KC Nidwalden, die sich tapfer gegen die eingefleischten Teams schlug, sowie das U18-team der Schweizer Damen, die uns gespannt auf ihre Zukunft in der U21-Kategorie blicken lassen.

Sonntags spielten dann die Teams des KPZ, TWF und KCRJ zuerst in zwei Gruppen, um sich die Plätze im Final der U16 Kategorie zu sichern. Schlussendlich landeten die Zürcher auf dem höchsten und tiefsten Treppchen und die Rapperswiler auf dem zweiten Platz. In der U12 konnte sich der KPZ vor den Thurgauern platzieren.

Die Zürcher Ausrichter des Nachwuchscups freuen sich, dem Schweizer Nachwuchs die Gelegenheit geboten zu haben, wieder in den Wettkampfbetrieb einzusteigen und sind gespannt darauf, was dieses Jahr kanupolotechnisch noch mit sich bringt.

Dominic Schaub

Support your Sport!

Kanupolo ist ein Turniersport. Um unsere Junioren an Turniere fahren zu können, brauchen wir einen neuen Vereinsbus, da der aktuelle schon seit längerem auf dem Zahnfleisch läuft. Als Randsportart fehlt uns aber das nötige Geld für die Beschaffung.

Darum nehmen wir an der Support-your-Sport-Aktion der Migros teil. Die Migros schüttet im Rahmen dieser Aktion rund 3 Millionen Franken Fördergelder für den Amateursport aus.

Um uns den Kauf eines neuen Vereinsbusses zu ermöglichen sind wir auf eure Unterstützung angewiesen! Für jede 20 Franken die ihr beim Einkauf in der Migros ausgibt erhaltet ihr so genannte „Vereinsbons“. Diese Bons könnt ihr entweder direkt auf der offiziellen Website der Migros einlösen oder wie im Mail an die Vereinsmitglieder beschrieben.

-->Direkt einlösen

--> Infos zu unserem Projekt

Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung!

Schweizer Meisterschaft 2020

Am 26. und 27. September 2020 fand im Freibad Letzigraben in Zürich die diesjährige Schweizer Meisterschaft im Kanupolo statt. Die insgesamt kurze Saison 2020 wurde durch die Teilnahme von 5 Herren, 4 Damen und 4 Juniorenteams abgeschlossen.


Bei den Damen zeigte sich schon früh die Stärke des neuen Schweizer Meisters von den Thurgauer Wildwasserfahrern. Auch bei den Teams von Rapperswil-Jona, Zürich und Basel wurde um jeden Ball mit gutem Einsatz gekämpft. Beinahe gelang den Zürcherinnen im Halbfinale gegen die Thurgauerinnen eine kleine Sensation. Nur dank der eingeflogenen Verstärkung in der zweiten Halbzeit konnten sich die Thurgauerinnen für den Final qualifizieren.


Die Herrengruppe A bestand aus den Herren von Rapperswil-Jona, den Thurgauer Wildwasserfahrern und KPZ 1. In der Herrengruppe B kämpften dieses Jahr nur ein gemischtes Team aus Basel und Fribourg gegen KPZ 2 um den Einzug in den Halbfinal. KPZ 2 zeigte am Samstag mit zwei deutlichen Siegen gegen Basel/Fribourg, dass sie in den Halbfinal gehören.


Der kleine Final wurde dann beim clubinternen Derby gegen KPZ 1 trotz starker Gegenwehr verloren. Das Herrenteam von den Thurgauer Wildwasserfahrern zeigte trotz einer Niederlage gegen ein stark aufspielendes KPZ1 bereits am Samstag, dass es auf dem Weg zum Titel keinen Weg um diese Mannschaft gibt. Diese Dominanz bestätigte sich am Sonntag in beiden Finalmatches gegen Rapperswil-Jona, sodass sie den Titel sichern konnten.


Bei den Junioren starteten dieses Jahr 4 Teams aus den gleichen Vereinen wie bei den Damen und Herren. Durch die kleine Gruppengrösse konnte bereits am Samstag die Schweizer Meisterschaft komplett ausgespielt werden. Im Final hiess es wie in den vergangenen Turnieren TWF gegen Zürich, welches dieses Mal ganz knapp zu Gunsten der Thurgauer ausging und den Paddlern aus vom TWF das Triple sicherte.


Die professionelle Organisation durch das OK, die Mitglieder und die Unterstützung von Familien und Freunden des KPZ und führten zu einer guten Stimmung bei allen angereisten Sportlern und Betreuern trotz kaltnassem Wetter und machten eine Durchführung unter Einhaltung des Schutzkonzepts möglich.


Bei der diesjährigen SM wurde Polo auf hohem Niveau gespielt und es ist vielversprechend, dass auf Clubebene viele junge Sportler in die Herrenkader aufgenommen und somit gefördert werden.

SM2020

Wiederaufnahme «regulärer» Trainingsbetrieb

Endlich ist es so weit: ab dem 8.6.2020 kann der KPZ wieder weitestgehend normale Trainings im Schanzengraben anbieten. Sprich, wir können wieder Kanupolo spielen – endlich! – und in den normalen Trainingsgruppen trainieren.

Weiterhin werden wir Präsenzlisten führen, nur in kleinen Gruppen die Garderoben benutzen und ausserhalb des Wassers 2m Abstand wahren. Die entsprechenden Verantwortlichen werden ihre Trainingsgruppen informieren:

Kids: Krigi 
Junioren: Ilja 
Erwachsene: Cedi 

Anbei findet ihr das angepasste Schutzkonzept. Nach wie vor könnt ihr bei Fragen zu Corona unseren Covid-Verantwortlichen Bene kontaktieren.

Damit es in den Garderoben zu keinem Zusammentreffen kommt, anbei die Garderobenpläne:

WVZ

KCZ

KPZ

Veranstaltungen und Turniere 2020
Natürlich finden dieses Jahr deutlich weniger Turniere statt aufgrund des verspäteten Saisonstarts. Wir sind aber froh, dass bereits folgende Turnierdaten kommuniziert werden können:

15.08.2020 - Pfyn, Kategorien: Herren
22.08.2020 - Pfyn Kategorien: U12 & Schweizermeisterschaft U16
30.08.2020 - Kanutotal im Schanzengraben, Kategorien: U16, U14, U12. Wie immer sind wir hier um jede helfende Hand vom Verein dankbar!
05.-06.09.2020 - Rapperswil, Kategorien: Herren (SO), Damen (SO), U18 (SA), U14 Schweizermeisterschaft (SA)
26.-27.09.2020 - Schweizermeisterschaft Fribourg, Kategorien: Herren, U18, Damen

Wir freuen uns enorm, dass es jetzt wieder richtig losgehen kann! Wir sind uns aber auch bewusst, dass es nach wie vor sehr wichtig ist die Richtlinien des BAG umzusetzen und werden das auch zukünftig sicherstellen.

Sportliche Grüsse vom Vorstand

Partner und Sponsoren